MET Klopftechnik

MET-Klopftherapie

nach Franke

Die MET-Klopftherapie (MET = Meridian-Energie-Technik) wurde 2003 von Rainer Franke als Synthese chinesischer Akupressurtechniken und westlicher Psychotherapie als schnell wirksame Kurzzeitbehandlung entwickelt.

In der TCM wird mit / auf energetischen Linien, den Meridianen, gearbeitet. Kann die Energie frei durch diese fließen, gilt der Mensch als gesund an Körper, Geist und Seele. Durch nicht verarbeitete Situationen in unserem Leben können diese jedoch blockieren. Die Energie kann dann nicht mehr frei, sondern nur noch langsamer oder mit weniger Energie auf diesen Meridianen fließen. Es wird in der Naturheilkunde davon ausgegangen, das dies zu körperlichen und seelischen Erkrankungen führen könnte *

Heilkundepraxis - Christiane Schrader - MET Klopftechnik
© istock

Durch sanftes Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte lassen sich diese energetischen Blockaden lösen. Beim Anschauen belastender Lebens-Situationen hilft das Klopfen dabei, Emotionen, die noch nicht verarbeitet sind aufzulösen. Bei diesen Emotionen handelt es sich meinst um Angst, Trauer, Wut, Kummer, Scham, Schuldgefühlen, Eifersucht.

Auch Zwänge oder Traumata können mit einer speziellen Techniken behandelt werden.

Weitere Anwendungsgebiete der MET-Klopftherapie sind:

  • Mangelndes Selbstwertgefühl, Burnout- Erscheinungen oder Resignation
  • Körperliche Symptome wie Asthma, Allergien, Kopf-, Rücken- und sonstige Schmerzen sowie psychosomatische Folgen von Traumata
  • Blockierende Glaubenssätze können erlöst werden „Ich werde niemals erfolgreich“, „Ich finde niemals einen Partner, der mich so liebt, wie ich bin“
  • Suchtmäßiges Verlangen nach nach Kaffee, Süßigkeiten (Schokolade), Alkohol oder Nikotin kann MET ebenfalls sehr gut unterstützen

Die MET-Klopftherapie arbeitet u. a. mit Techniken und Elementen aus:

  • der Gestalttherapie nach Fritz und Laura Perls
  • die Thought Field Therapy nach Callahan unterstützt mit dem systemischen Ansatz aus der energetischen Psychologie.
  • frühkindliche Traumatisierungen werden nach der Sichtweise von Alice Miller berücksichtigt
  • Leistungssteigerung in Sport und Beruf kann ebenfalls günstig beeinflusst werden. Hier beruhen die Leistungsblockaden häufig auf Ängsten, Zweifeln oder blockierenden Überzeugungen / Glaubenssätzen.

Ich biete die Behandlungen vor Ort in der Praxis oder als Webinar- Treffen im Internet an.

* Die TCM wird von der Schulmedizin nur teilweise anerkannt, weil bisher die Wirksamkeit und Wirkung nur in bestimmten Teilgebieten wissenschaftliche Anerkennung (Knie und LWS Rückenschmerz) gefunden haben. Andere Bereiche wie das energetische Meridiansystem finden keine Anerkennung.

Kontakt

Telefon:

0178 – 58 32 080

E-Mail:

info(at)heilkundepraxis-schrader.de